Winterfutter für Tamaras Hunde

Unser nächster Transport ist bereits in Planung und Ziel ist es, ihn Ende Oktober 2016 auf Reisen zu schicken. Aktuell fehlt es leider noch an Futter und die Transportkosten für die Spedition sind ebenfalls noch nicht zusammen gekommen. Diesmal sieht es wirklich nicht gut für uns aus, was uns sehr belastet.
Tamara hat leider außer uns niemanden, der sie mit ausreichend Futter untersützt. Wir träumen immer davon, einmal Kontakt mit einem großen Futterhersteller zu bekommen, der uns hier unter die Arme greifen würde. Dabei wäre es auch egal, ob das Futter sein Haltbarkeitsdatum erreicht hätte oder die Verpackung nicht  zum verkaufen geeignet ist. Aber leider sind wir auf die Hilfe von vielen, tierlieben Menschen angewiesen, die es uns ermöglichen, genug Futter zu schicken. Jeder Euro und jeder Sack Futter helfen den Tieren über den Winter. Schaffen wir es diesmal auch?

Das Projekt Innenhof-abgeschlossen-

Durch die Hilfe sehr vieler, lieber Menschen, war es uns möglich genügend Geld aufzubringen, damit der Innenhof in Tamaras kleinem Tierheim gemacht werden konnte. Es haben sich Paten gefunden, die die einzelnen Konvolute an Baumaterial gesponsort haben und nun war es möglich, den Innenhof zu befestigen, mit Wasserabläufen zu versehen, „Sandkisten“ in den Ecken zu bauen, damit sich die Hunde nicht überall wild entleeren, und ein Vordach zu bauen, damit im Sommer mehr Schatten ist. Wir sind froh, dass wir die Arbeiten im Sommer machen konnten, denn so müssen die Hunde in der kalten, regnerischen Zeit nicht im Dreck sein.
Wir danken von Herzen. Das nächste Projekt ist bereits in Planung, dazu später mehr.

Das Projekt „Innenhof“

Nachdem die Hunde nun erst einmal mit Futter versorgt sind, wollen wir uns einer Sache annehmen, die uns sehr am Herzen liegt.
Dort wo die Hunde leben gibt es einen Freibereich im Innenhof, welcher leider noch unbefestigt ist. Wenn es regnet oder schneit, sitzen die armen Hunde oft mitten im Dreck und Schlamm.

Bisher war einfach kein Geld übrig, um dies zu ändern, Es fehlt einfach an viel zu vielen Stellen und ständig finden sich neue Hunde, welche unsere Hilfe brauchen. Tierärzte wollen ja auch bezahlt werden und sind nicht so geduldig wie Hunde :-)

Das Projekt „Innenhof“ weiterlesen

Futterspenden Ende Mai in Bulgarien angekommen

Unser Spendenaufruf war ein großer Erfolg und so konnten wir Ende Mai insgesamt 2056 Kilo Futterspenden nach Bulgarien schicken. Die Freunde war groß, denn zu diesem Zeitpunkt waren die Vorräte an Hundefutter bereits aufgebraucht.

Wir möchten allen Beteiligten Personen für diese tolle Hilfe danken! Besuchen Sie uns bitte auch auf unserer Facebook Seite, hier sehen sie ausführliche Informationen zu diesem Transport und zu weiteren Aktionen.

Hier ein paar Eindrücken :-)

Nächster Transport zu Tamara nach Sofia in Planung

Liebe Freunde für Straßenhunde,

die Vorräte sind beinahe aufgebraucht und die Hunde in Tamaras Shelter brauchen Nachschub.
Deswegen starten wir wieder einen Aufruf! Wir brauchen insbesondere Futter! Aber auch Hundekörbe aus Kunststoff, Entwurmungsmittel, Spot-on gegen externe Parasiten und alles andere „rund um den Hund“.
Damit wir auch diesmal wieder den Transport finanzieren können, freuen wir uns auch über jede noch so kleine Geldspende.
Natürlich werden wir alle Bilder der Aktion veröffentlichen!
Helfen Sie uns zu helfen! Wir danken Ihnen im Namen der Hunde!

Spendenankunft an Weihnachten bei Alina in Cluj

Eine tolle Weihnachtsüberraschung hatten die Hunde und Katzen von Alina an Weihnachten. Obwohl wir erst eine Absage hatten, was den Transort betrifft, ist es dann doch noch gelungen, ca. 1000 Kilo Futter- und Sachspenden nach Cluj / Rumänien, zu verschicken. Die restlichen 500 Kilo werden demnächst folgen.
Die Freude war groß!
Wir möchten allen Spendern sehr herzlich Danke sagen. Ohne Ihre Hilfe wäre das alles nicht möglich. Wir wollen auch im neuen Jahr helfen, dass es den armen Seelen besser geht und freuen uns über jeden Krümel Futter und jede noch so kleine Spende!
Bitte sehen Sie sich die Bilder der Spendenankunft an. Vielen Dank!!!

Ein neues Projekt

Liebe Freunde für Straßenhunde,
heute möchten wir Ihnen ein neues Projekt vorstellen, diesmal in Rumänien.
In Cluj / Klausenburg, Siebenbürgen, lebt Alina mit Ihrer Familie.  Alina versorgt seit Jahren Straßentiere, hat auch einen Verein dort gegründet und ist für viele Ansprechpartner, wenn es um notleidende Tiere geht.
Wir alle wissen um die Probleme in Rumänien und das die Tiere dort immer in großer Gefahr leben, elend getötet zu werden.
Alina betreut auf privaten Pflegestellen Hunde und Katzen, versorgt Tiere die auf der Straße leben und geht regelmäßig in die Tötungsstationen.
Die alten und kranken Tiere bekommen bei ihr das Gnadenbrot, alle anderen werden vermittelt.
Ein neues Projekt weiterlesen

Unser letzter Transport nach Bulgarien in diesem Jahr

Ende Oktober war es soweit, dass wir den für dieses Jahr letzten Transport nach Bulgarien schicken konnten. Insgesamt 3 Tonnen Spenden, Hauptsächlich Futter, sind auf die Reise zu Tamara nach Sofia gegangen. Wir konnten es nicht fassen und waren überglücklich über so viele Spenden. Nun kommen die Hunde erstmal gut über die nächsten Monate.
Wir danken allen Menschen und Firmen, die uns Spenden gegeben haben für deren Unterstützung und hoffen, dass Sie uns wohlgesonnen bleiben :-)
Hier ein paar Eindrücke:

Wir sammeln für den nächsten Transport nach Bulgarien

Liebe Freunde für Straßenhunde, die Zeit vergeht und auch wenn wir hier gerade mitten im Sommer sind, müssen wir an den nächsten Herbst und Winter denken. Die Futtervorräte werden Ende September aufgebraucht sein. Deshalb möchten wir für den nächsten Transport sammeln. Wir benötigen Futter für Hunde, nass und Trocken, Nudeln, Reis und Haferflocken, Leckerchen, Leinen, Halsbänder, Geschirre, Floh- und Zeckenmittel, Plastikhundebetten, Handtücher und Decken, Näpfe usw. Kurz gesagt, alles rund um den Hund. Wir haben in der vergangenen Zeit so großartige Transporte auf die Beine stellen können. Gelingt uns das wieder, wenn wir alle zusammenhalten? Wir bedanken uns schon jetzt für jede Unterstützung, sollte sie auch noch so klein sein!
Wenn sie uns Geld Spenden möchten, geben Sie bitte als Verwendungszweck „Spendentransport“ an. :-)

NEU! Freunde für Straßenhunde ab jetzt auch in Dieburg!

Für alle Freunde für Straßenhunde aus Dieburg und Umgebung haben wir eine tolle Neuigkeit!
Wir haben ab sofort im Zoohaus Dieburg eine Spendenbox stehen, in der wir Spenden für unsere Projekte sammeln. Einfach bei Ihrem nächsten Einkauf eine Dose Futter mehr mitnehmen und in unsere Box einwerfen. Oder, wenn Sie Futter haben, welches ihr Hund nicht mag oder Leinen, Halsbänder usw., auch das können Sie uns gerne schenken. Wir freuen uns sehr darüber! Jede noch so kleine Spende hilft!
Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Herrn Übel, Cedric Falk und Mitarbeitern vom Zoohaus Dieburg für diese tolle Möglichkeit!

Spendentransport im Juni 2015 nach Bulgarien

Im Juni war es endlich soweit. Die vielen Spenden, welche wir mit Ihrer Hilfe zusammengebracht haben, konnten ihre Reise nach Bulgarien antreten und kamen eine Woche später dort an. Es ist immer wieder erstaunlich und freudig zugleich, was man alles bewege kann, wenn man nicht wegsieht.
Durch Ihre Hilfe haben wir insgesamt 7 Paletten mit Futter- und Sachspenden verschicken können. Insgesamt waren es 3,5 Tonnen Hilfsgüter, davon 2,9 Tonnen Futter. Das wurde auch dringend gebraucht, denn die Vorräte gingen zur Neige.
Wir möchten von Herzen DANKE sagen! DANKE für Ihr Vertrauen! DANKE für Ihre großartige Unterstützung! Auch einen großen Dank an Martina und Rolf Worthmann und ihre Spedition MWB Transport GmbH, die diesen Transport für uns organisiert haben.
Unseren nächsten Transport planen wir für September 2015. In der Zwischenzeit sind wir aber nicht faul und werden einen Transport nach Rumänien dazwischen nehmen. Bilder folgen 😉
Hier nun einige Bilder des Transports nach Bulgarien zu Dogs in Need Bulgaria, dem Verein von Tamara Brailova:

Tolle Spende :-)

Vielen herzlichen Dank an Frau Gertraud Ju. für die Spende über 100,00 Euro :-)
Wir freuen uns sehr darüber und werden das Geld für eine Mutter und ihre 6 Welpen verwenden, welche vor wenigen Tagen auf der Straße gefunden wurden.  Tamara hat sie in die Klinik gebracht, wo man sie untersucht, ggf. behandelt, impft und chipt. Eines der Jungen hat verletzte Beinchen, dies muss jetzt noch näher abgeklärt werden. Vielen Danke für diese großartige Hilfe!!

Auf Besuch bei Tamara in Sofia / Bulgarien

Ende März haben wir Tamara in Sofia besucht, um uns ein Bild von der Situation vor Ort zu machen.  Wir konnten uns vor Ort davon überzeugen, dass mit allen Spenden achtsam und  ordentlich umgegangen wird. Dies ist für uns sehr wichtig! Bitte lesen Sie den kurzen Reisebericht. Auf den Bildern können Sie unter anderem die Hunde sehen, um die sich Tamara kümmert. Aber auch Bilder von Hunden, die einfach so auf den Straßen liegen oder rumlaufen, werden Sie finden.

Hier ein kleinerReisebericht:

Auf Besuch bei Tamara in Sofia / Bulgarien weiterlesen

Das Futterhaus in Großostheim unterstützt Freunde für Straßenhunde

Seit März 2015 werden wir vom Futterhaus in Großostheim unterstützt.
Wir durften unsere Spendenbox  im Kassenbereich platzieren und damit Futterspenden sammeln. Somit haben die Kunden im Futterhaus Großostheim die Möglichkeit, unsere Arbeit zu unterstützen.
Aber auch das Team vom Futterhaus selber hilft uns mit Spenden. Wir durften schon einige Säcke Hunde- und Katzenfutter in Empfang nehmen, was uns wahnsinnig freut.
Ein Besuch im Futterhaus Großostheim lohnt sich!
Neben tollen Angeboten, fachkundiger Beratung und großer Auswahl, können Sie dort ab sofort auch Gutes tun: Kaufen Sie einfach bei Ihrem nächsten Einkauf eine Dose oder einen Sack Futter mehr und werfen es an der Kasse in unsere Box. Unsere Schützlinge und wir freuen uns über jede noch so kleine Spende :-)

Spendentransport im Februar 2015 zu Tamaras Shelter

Mit etwas Verspätung möchten wir an dieser Stelle die Bilder unseres letzten Spendentransportes nach Bulgarien zu Tamara zeigen. Dank Ihrer Hilfe  konnten wir insgesamt 5 Paletten voll mit Futter und Sachspenden auf den Weg bringen. Die Spenden wurden sehnlichst erwartet, denn die Hunde im Shelter sind auf unsere Hilfe angewiesen und das Futter wurde knapp. Insgesamt 2,5 t Hilfsgüter haben wir sammeln können und waren tief beeindruckt von der Unterstüzung unserer Spender.
Auch für die Speditionskosten haben wir Sponsoren finden können, was uns sehr glücklich gemacht hat. Aber sehen Sie selbst :-)
Wir möchten allen unseren Unterstützern von Herzen Danke sagen!! Wir würden uns riesig freuen, wenn Sie uns auch in Zukunft wohlgesonnen bleiben.

Den nächsten Hilfstransport planen wir für Mai 2015

Wir bitten um Spenden für den nächsten Transport

Mitte Februar 2015 wollen wir unseren nächsten Transport nach Sofia / Bulgarien schicken.
Hierfür brauchen wir Ihre Hilfe!!

Wir benötigen in erster Linie Trockenfutter und Nassfutter für Welpen und erwachsene Hunde.
Außerdem würden wir uns über einen finanziellen Zuschuss der Speditionskosten freuen. Auch wenn wir hier wirkliche Tierschutzpreise bekommen, so müssen wir trotzdem bezahlen.

Neben unserem Bankkonto können Sie ab sofort auch unser PayPal Konto nutzen:
Info@freunde-fuer-strassenhunde.de

Mit Ihrer Unterstützung hoffen wir darauf, wieder einen Transport mit 1300 Kilo Futter und Hilfsgüter auf den Weg bringen zu können. Vielen Dank!!

Willkommen 2015

Wir, Freunde für Straßenhunde, wünschen allen unseren Helfern, Spendern und Freunden, ein glückliches, erfolgreiches neues Jahr!!
Vor allem aber wünschen wir Euch und uns Gesundheit, damit wir auch in diesem Jahr genug Kraft und Energie haben, die bevorstehenden Herausforderungen zu meistern.

Danke für Eure / Ihre Hilfe in den vergangen Monaten!!!
Bleibt uns wohlgesonnen :-)

Tamaras Shelter

Nach viel, viel Arbeit und mit der Unterstützung vieler Spender, konnte Tamara endlich ihr Shelter einweihen.
Der Weg war lang und beschwerlich, die Scheune musste erst repariert werden, Strom verlegt, Dach geflickt, Zwinger eingebaut und umzäunt werden. Doch es hat sich gelohnt. Ende Dezember sind die ersten Hunde eingezogen. Und dank eurer vielen Spenden, müssen die Hundchen nicht Hunger leiden, haben es warm und bequem.

Auch hier gilt der Dank unseren Spendern aber auch derer, die bei der holländischen Hilfsgruppe so fleißig Geld für den Umbau gesammelt haben.  Man kann viel erreichen, wenn man zusammen hält und über Landesgrenzen hinaus schaut!!

Unsere Spendenfahrt nach Bulgarien zu Tamara

Im Dezember haben wir wieder sehr viele Spenden gesammelt. Unsere Freunde haben uns ganz arg unterstützt. Futterhaus Großostheim, Fressnapf Stockstadt, Zoo&Co. Mainaschaff, Nicole Schiemer, Frau Kapraun, Andrea Sauer und Freunde, Garlef Roth und Melanie Solm, Dagmar, Pia Hupetzky, Corinna Klein, Tierklinik Konfurter Mühle uvm. Jedenfalls waren wir dadurch in der Lage einen großen Transport starten zu lassen und ca. 1300 Kilo Hilfsgüter auf den Weg zu bringen. Dies war auch bitter nötig, da Tamara nun ein Shelter für die Hundchen eingerichtet hat und weder Körbchen noch Futter vor Ort waren. Die Bilder vom Shelter sind separat. Anbei die Bilder der Spenden, des Transports und der Ankuft (bei Schnee und bitterer Kälte) in Bulgarien.

Wir danken allen Menschen, die uns auf unserem Weg so toll unterstützen!!

…helfen Sie helfen…